. Rundherum geborgen - Familienbegleitung von Anfang an Die besten und schönsten Dinge kann man weder sehen noch hören. Man muss sie mit dem Herzen fühlen. (Helen Keller)
.                                                               Rundherum geborgen -                                                        Familienbegleitung von Anfang an                                        Die besten und schönsten Dinge kann man weder sehen noch hören.                                   Man muss sie mit dem Herzen fühlen.                (Helen Keller)

Warum eine Trageberatung?

- Beim Tragen ist es wichtig, die anatomischen Gegebenheiten des Babys oder Kindes zu berücksichtigen. Ich, als Trageberaterin, lege Wert darauf, Ihnen zu zeigen, wie man das Kind anatomisch korrekt, also gesund trägt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Wirbelsäulen - und Hüftentwicklung gelegt. Dies ist für ein gesundes Tragen unerlässlich. Natürlich achte ich darauf, dass auch die Eltern nicht durch das Tragen geschädigt werden.

 

- Nicht jede Bindevariante oder jede Tragehilfe passt zu jedem Tragling oder Träger. Bei der Trageberatung schaue ich genau auf die individuellen Bedürfnisse von Eltern und Kind. Auch bei besonderen Bedürfnissen Ihres Kindes oder bei Ihnen wird sich in der Beratung eine optimale Lösung finden.

 

- Viel zu lange Tragetücher bereiten Frust und nehmen einem die Freude am Binden. Da es verschiedene Tragetuchlängen gibt, die auf Körpergröße des Tragenden und die Bindevariante abgestimmt sind, kann man nach der Trageberatung sicher sein, dass man die optimale Länge für sich gefunden hat und nicht das Tragetuch noch mehrfach um sich herum wickeln muss, wie es bei zu langen Tragetüchern der Fall ist.

 

- Auf dem Markt gibt es Tragehilfen wie Sand am Meer. Darunter sind auch viele, die besser gar nicht gekauft werden, weil z.B. die Anhock-Spreiz-Haltung der Beine nicht gegeben ist. Oder zu dem Zeitpunkt noch nicht gekauft werden sollten, weil sie nicht altersgerecht ist, da das Rückenpaneel den Rücken des Neugeborenen ins Hohlkreuz drückt oder der Steeg zu breit ist. Nach der Trageberatung ist klar, worauf bei einer optimalen, altersgerechten Tragehilfe zu achten ist und somit können Fehlkäufe vermieden werden.

 

- Bindeanleitungen in Papier -oder Videoformat sind zwar nicht schlecht, sie verraten Ihnen aber meist nicht die ganzen kleinen Tricks und Kniffe, die es beim Binden eines Tragetuches gibt. Keine Fernanleitung zum Binden kann Ihnen Fragen beantworten, Sie aufbauen, ermutigen und zur Seite stehen.

 

- Bei einer Beratung gibt es eine Vielfalt an verschiedenen Tragetüchern. Verschiedene Farben, Materialien, Webarten, Hersteller, Längen. Alle sind sie unterschiedlich in ihren Bindeeigenschaften. Dazu noch einige verschiedene Tragehilfen. Ihnen steht eine große Auswahl zum testen zur Verfügung und Sie können so Ihren Favoriten finden, womit auch das Fehlkaufrisiko minimiert wird. Es muss sich einfach gut für Sie anfühlen, wenn Sie tragen. Das ist nicht anhand eines Bildes oder einer Beschreibung festzumachen.

 

- Sie haben bei einer Trageberatung die Möglichkeit, erst mit einer Tragepuppe die gewünschte Trageweise in Ruhe zu üben, bis Sie die Sicherheit haben, Ihr eigenes Baby in das Tragetuch zu binden. Erst wenn Sie sich wirklich sicher fühlen binden Sie Ihr Kind ins Tuch ein oder setzten es in die Tragehilfe.

1. - 3. Bild: Sarah Ast, 4. Bild: Kunstzirkus  / pixelio.de

Ich bin für Sie da

www.rundherum-geborgen.de

Juliane Pompetzki


Telefon: +49 179 4872456

E-Mail: juliane@rundherum-geborgen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© rundherum-geborgen.de